Neuzugänge 2019

Viele, sehr viele Bücher sind im Jahr 2019 hier eingezogen.
Hier eine Übersicht, welche Bücher in welchem Monat angekommen sind:

Neuzugänge Dezember 2019
Neuzugänge November 2019
Neuzugänge Oktober 2019
Neuzugänge September 2019
Neuzugänge August 2019
Neuzugänge Juli 2019
Neuzugänge Juni 2019
Neuzugänge Mai 2019
Neuzugänge April 2019
Neuzugänge März 2019
Neuzugänge Februar 2019

Eine kleine Auswahl der Bücher, die im Jahr 2019 hier eingezogen sind.

Einige Bücher habe ich in unseren öffentlichen Bücherschränken gefunden, andere kamen als Sonderangebote daher, so mancher Flohmarktfund ist dabei, einige waren spontane Käufe und wieder andere wurden Anfang des Jahres auf eine Wunschliste gesetzt und direkt am Erscheinungstag gekauft.

Der Januar brachte eine neue Auflage von Jeffrey Archers „Triumph und Fall“.
Im Februar habe ich mich sehr gefreut als „Die Fliedertochter“ von Teresa Simon herauskam. Alle Bücher dieser grandiosen Autorin sind absolut lesenwert.
Im März folgte dann das nächste Buch, welches sehr weit oben auf meiner Wunschliste stand: „Wir sehen uns unter den Linden“ von Charlotte Roth.
Dann endlich im April 2019 zog der zweite Band von „Die Fotografin“ von Petra Durst-Benning ein. Das musste ich mir natürlich gleich am Erscheinungstag kaufen und ziemlich direkt lesen. Kurz darauf erschien auch der zweite Band der wunderbaren „Weingut“- Saga von Marie Lacrosse.
Heidi Rehns „Lichtspielhaus- Zeit der Entscheidung“ erschien auch im April und fand direkt den Weg hierher.
Im Mai das neue Buch von Melanie Metzenthin „Mehr als die Erinnerung“. Ein so gutes Buch.
Der Juni wurde dann der absolute Buchmonat, da direkt am 02. Juni Büchermarkt in Endingen war. Außerdem zogen „Das Lied der Seiltänzerin“ von Anne Stern und „Die Seidentöchter“ von Cristina Caboni hier ein.
„Aufbruch in ein neues Leben“ von Linda Winterberg war dann im Juli hier.
Im September, kurz vor der Frankfurter Buchmesse, erschienen nochmal so einige Neuerscheinungen, die ich unbedingt gleich haben musste:
„Die Hafenschwester – als wir zu träumen wagten“ von Melanie Metzenthin, „Schicksal und Gerechtigkeit“ von Jeffrey Archer, „Die Farbe des Goldes“ von Deana Zinßmeister, „Die Schwestern vom Ku’damm – Wunderbare Zeiten“ von Brigitte Riebe, „Die Tote in der Henkersgasse“ von Astrid Fritz und „Das Weingut – Tage des Schicksals“ von Marie Lacrosse.
Der Oktober war dann wieder etwas ruhiger, hier erschien endlich „Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“ von Maria Nikolai und die Trilogie über „Die Sündenheilerin“ von Melanie Metzenthin. Ein Spontankauf „Die Tränen der Erde“ von Zach~Bauer durfte auch noch mit.
Der November brachte „Der Spielmann“ von Oliver Pötzsch und spontan „Das Trümmerkind“ von Mechthild Borrmann. „Die Tränen von Triest“ von Beate Maxian kam unverhofft als Rezensionsexemplar.
Im Dezember ging es dann mit Neuzugängen noch einmal rund. Als Neuerscheinung zogen „Sehnsucht nach der Villa am Elbstrand“ von Chalotte Jocobi und „Die Herrin der Lettern“ von Sophia Langner ein. „Die Küste der Freiheit“ von Maria W. Peter wartete in einem öffentlichen Bücherschrank auf mich. Abgeschlossen habe ich das Jahr mit den Buchkäufen von „Der Attentäter“ von Ulf Schiewe“ und „Bella Stella“ von Brigitte Pasini.
Zwischen all diesen spannenden Neuerscheinungen habe ich den ersten Teil der „Ärztin“- Reihe von Helene Sommerfeld als Sonderangebot gefunden und einfach alle Bedenken wegen des Covers über Bord geworfen… und musste dann gleich sofort noch die anderen beiden Teile kaufen.


Seid willkommen beim Büchertanz, ihr lieben Seitlinge. Auch wenn das ein oder andere wahrscheinlich länger warten muss, bis es gelesen wird – es wird seine Zeit bekommen.
Das tolle an Büchern ist ja, dass sie kein Ablaufdatum haben. Sie riechen zwar irgendwann nicht mehr ganz frisch nach Buchhandlung, der Inhalt selber wird aber nicht schlecht. Vielleicht hier und da nicht mehr ganz zeitgemäß, aber bei historischen Romanen ist das ja auch nicht so schlimm.
Und ein gut gefülltes Bücherregal, ein hoher SuB gibt mir ein Gefühl der Sicherheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.